dcsimg

#WTF?!

Was ist das denn?

Richtig!

Der Drillapparat ist ein Werkzeug zum Verdrillen, also zum Zusammendrehen von zwei Drähten, oft sogenannte Sackbinder. Dazu hakt man ihn in die Ösen an den beiden Drahtenden ein und zieht. Durch die automatische Rückholfeder im Innern des Drillapparates dreht sich der Haken dann um die eigene Achse und wickelt die Drähte umeinander. Wann man das braucht? Zum Beispiel beim Verbinden von Zäunen oder Gittern, aber auch zum Verschließen von Säcken.

Der Drillapparat in Zahlen:

Länge: 310 mm
Gewicht: ca. 450 gr
Material: Chrom-Vanadium-Stahl

Falsch!

Es handelt sich hier um einen Drillapparat. Er ist ein Werkzeug zum Verdrillen, also zum Zusammendrehen von zwei Drähten, oft sogenannte Sackbinder. Dazu hakt man ihn in die Ösen an den beiden Drahtenden ein und zieht. Durch die automatische Rückholfeder im Innern des Drillapparates dreht sich der Haken dann um die eigene Achse und wickelt die Drähte umeinander. Wann man das braucht? Zum Beispiel beim Verbinden von Zäunen oder Gittern, aber auch zum Verschließen von Säcken.

Der Drillapparat in Zahlen:

Länge: 310 mm
Gewicht: ca. 450 gr
Material: Chrom-Vanadium-Stahl

6 Kommentare

  • Kevin
    Der drillaperrat ist dazu da um fragt zu flächten
  • Helmut Spieß
    Drillapparat
  • Gerard Meesters
    Man hat es auch erwendet bei bouwarbeiten ! Fur das man bei
  • Stefan Rückert
    Hat man da nicht früher baustahl armiert oder wie das heißt?
    Kenne ich von meinem Dad beim betonieren
  • Bonne
    Gut erklärt, nicht

Jetzt kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Dieser Name steht später über Deinem Kommentar. Du kannst auch ein Pseudonym wählen.

* Pflichtfelder bitte ausfüllen