Gips in Zahlen

Bestandteile in Prozent, Verbrauch pro Jahr, Reserven weltweit: Was steckt hinter den Baustoffen, aus denen Macher die Welt erschaffen? Willkommen im Reich der nackten Zahlen. Diesmal geht es um Gips

Foto: Getty Images

3 Kommentare

  • Rolle
    Menno - ich dachte hier gibt es jetzt Infos zur Beschaffenheit, den Anwendungsbereichen und vor allem der korrekten Verarbeitung.... Schade ---- weil was interessiert mich das was was vor 9000 Jahren war - mir fällt heute der Gips aus dem Loch - verdammt ;-)
    • Redaktion
      Lieber Rolle, hier auf dem Blog gibt es auch gerne mal Infos, die über konkrete Projekte rausgehen. Aber wenn Du spezielle Fragen hast oder Unterstützung brauchst, kannst Du Dich immer gerne über eine Direktnachricht auf Facebook an uns wenden: www.facebook.com/hornbach.de
      Anwendertipps zum Verspachteln gibt's außerdem hier: hornbach.de/modulan
      Liebe Grüße
      Dein MACHER Team
  • Kurti Degen
    Ach wie gut dass es den Gips gibt, denn sonst könnte es ja so viele Schädel gar nicht geben!

Jetzt kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Dieser Name steht später über Deinem Kommentar. Du kannst auch ein Pseudonym wählen.

* Pflichtfelder bitte ausfüllen