Platzmacher: Wie man einen Kronleuchter zerstört

Ende des Monats. Mehr noch: Ende des Jahres! Wir machen Platz für neue Projekte. Diesmal muss ein Kronleuchter dran glauben

Schwerkraft ist, wenn’s knallt. In diesem Fall der Kronleuchter auf den Boden. Was bleibt? Nichts als Scherben. Und die zermörsert der Vorschlaghammer. Für den krönenden Abschluss sorgt der Bolzenschneider: schnipp schnapp, Leuchterarme ab.

Regie und Kamera: Territory

Jetzt kommentieren

Jetzt kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Dieser Name steht später über Deinem Kommentar. Du kannst auch ein Pseudonym wählen.

* Pflichtfelder bitte ausfüllen