Live in Concert

Was macht ein Macher in der Pause? Er guckt anderen Machern beim Machen zu. Deshalb gibt’s hier was auf die Augen. Bitte schön!

Für seinen Film „Stems“ baute der schottische Filmemacher Ainslie Henderson aus Ästen, getrockneten Blumen, Holz und Drähten kleine Wesen, die sich zur Band formatieren und in Stop-Motion zum Leben erweckt werden. Nach sechs Monaten Drehzeit war sein Werk reif für die Bühne. Gelungener Auftritt!

Teaserbild: Mauritius images/imageBROKER/Helmut Meyer zur Capellen

Jetzt kommentieren

Jetzt kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Dieser Name steht später über Deinem Kommentar. Du kannst auch ein Pseudonym wählen.

* Pflichtfelder bitte ausfüllen