dcsimg

Joseph Paxton

Was hat der denn gemacht?

Richtig!

Das ist der Architekt des Crystal Palace: Joseph Paxton, eigentlich Botaniker von Beruf. Er hat das gigantische Gebäude aus Glas für die erste Weltausstellung 1851 im Londoner Hyde Park entworfen: Mit 564 Meter Länge, 124 Meter Breite und 33,5 Meter Höhe war es das damals größte Glashaus der Welt.

Dabei war die Skepsis zunächst groß: Joseph Paxton hatte zuvor nur Gewächshäuser konstruiert. Die Glasplatten, die er einplante, stellte man erst seit wenigen Jahren her. Erfahrungen mit dem Material? Fehlanzeige. Und es blieben nur elf Monate bis zur geplanten Eröffnung. Mit Paxtons Bauweise, bei der Teil für Teil schnell und einfach ins Tragwerk eingehängt werden konnte, ging die Errichtung des Gebäudes aber zügig voran: In nur 17 Wochen verbauten 5.000 Arbeiter 293.655 Scheiben und 33.000 Eisenrahmen. So hatte Paxton ganz nebenbei auch noch das Fertighaus erfunden.

Falsch!

Das ist der Architekt des Crystal Palace: Joseph Paxton, eigentlich Botaniker von Beruf. Er hat das gigantische Gebäude aus Glas für die erste Weltausstellung 1851 im Londoner Hyde Park entworfen: Mit 564 Meter Länge, 124 Meter Breite und 33,5 Meter Höhe war es das damals größte Glashaus der Welt.

Dabei war die Skepsis zunächst groß: Joseph Paxton hatte zuvor nur Gewächshäuser konstruiert. Die Glasplatten, die er einplante, stellte man erst seit wenigen Jahren her. Erfahrungen mit dem Material? Fehlanzeige. Und es blieben nur elf Monate bis zur geplanten Eröffnung. Mit Paxtons Bauweise, bei der Teil für Teil schnell und einfach ins Tragwerk eingehängt werden konnte, ging die Errichtung des Gebäudes aber zügig voran: In nur 17 Wochen verbauten 5.000 Arbeiter 293.655 Scheiben und 33.000 Eisenrahmen. So hatte Paxton ganz nebenbei auch noch das Fertighaus erfunden.

Foto: GettyImages

3 Kommentare

  • Hermann Seitz
    er war Botaniker und Architekt, bekannt für Gewächshäuser

Jetzt kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Dieser Name steht später über Deinem Kommentar. Du kannst auch ein Pseudonym wählen.

* Pflichtfelder bitte ausfüllen